0

Griechenland nach vier Jahren wieder Kreditwürdig?

Vier Jahre nach der Staatskrise kann sich Athen neues Geld an den Märkte beschaffen. Ein unnötiger Schritt, der aber viel Zuversicht in der griechischen Regierung schafft.

Quelle:flickr.com/ Thomas Gruber CC BY-SA 2.0 DE

Griechenland beschafft sich neue Geld an den Märkten. Quelle:flickr.com/ Thomas Gruber CC BY-SA 2.0 DE

Die abgewendete Staatspleite vor rund vier Jahren und der Beginn der Eurokrise scheinen für Griechenland nun Geschichte zu sein. Das Land konnte sich am Kapitalmarkt erstmals wieder Geld beschaffen und nach Aussage von Finanzminister Yannis Stournas einen Erfolg verzeichnen.

Die platzierte Staatsanleihe wurde achtfach überzeichnet und spielte runde drei Milliarden Euro ein, mehr als Analysten erwarteten. Auch die Zinsen seien mit vorraussichtlich 4,95 Prozent niedriger als erwartet und werden die zukünfitge Belastung Griechenlands wohl recht gering halten. Geboten hatten 550 Anleger mit zusammengenommen mehr als 20 Milliarden Euro.

Die Emission sollte Athen nicht nur neues Geld beschaffen, sondern auch vortasten, ob das Vertrauen in die Staatsfinanzen wieder hergestellt ist. Das Vortum der Anleger war überraschend und markiert wohl den ersten Schritt Griechenlands zurück an die Märkte. Aber auch weitere EU-Krisenstaaten konnten sich am Markt behaupten und Gelder einsammeln. Die Staatsanleihen Spaniens und Italiens näherten sich der 3 Prozent Marke.

Der Startschuss ist gefallen

Das zögerliche Vorgehen Griechenlands und der Ausgang der Emission waren gespannt erwartet worden. Nach dem Schuldenschnitt in 2012 lag die Rendite für zehn Jahre laufende Anleihen bei über 40 Prozent – das Ausfallrisiko wurde entsprechend eingepreist. Bestehende Papiere verloren zeitweise über 70 Prozent ihres Wertes. Die bestehenden Schulden summieren sich auf 320 Milliarden Euro, also knapp 175 Prozent der Wirschaftsleistung.

Alleine durch die Hilfen der EZB, EU und internationalem Währungsfonds konnte der Kapitalbedarf in den vergangenen Jahren gedeckt werden. Das geschah unter dem strengen Reglement der Troika. Da die jüngsten Kredittranchen genehmigt wurden, wäre ein Gang an die Märkte eigentliche unnötig gewesen. Der positive Ausgang schafft dennoch viel Zuversicht in der Regierung.

Quellen: n-tv / süddeutsche / Welt

Filed in: EU, Finanzierung, News Tags: ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

You must be Logged in to post comment.

© 2017 RatgeberFinanzen.net. All rights reserved | sitemap | impressum&Datenschutz |
Die Beitraege erheben keinen Anspruch auf Allgmeingültigkeit. Information zu Ihrer individuellen Situation erhalten Sie über unsere Partner.