0

Zahlt die Deutsche Bank weitere Bußgelder in Milliardenhöhe?

 Frankfurt – In der offiziellen Presseverlautbarung der Deutschen Bank vom 20.12.13 heißt es, dass mit der US-Behörde FHFA (Federal Housing Finance Agency) eine Einigung im Rechtsstreit über den Verkauf von fragwürdigen Hypothekenpapieren erzielt wurde. Die FHFA verhandelt unter anderem im Namen von Fannie Mae und Freedie Mac, die in der Finanzkrise stark angeschlagenen wurden. Die rechtlichen Auseinandersetzungen wurden mit der Zahlung von 1,4 Mrd. Euro beigelegt.(1)

Quelle:Wikipedia Urheber:Deutsche Bank AG

Quelle:Wikipedia Urheber:Deutsche Bank AG

Die schweizer Handelzeitung zitiert zu weiteren offenen Rechtstreitigkeiten die beiden Co-Chefs Fitschen und Jain nach denen bis jetzt noch keine Endsumme genannt werden könne, da man sich in einem laufenden Prozess befinde.(2) Es wird offiziell keine Kapitalerhöhung ausgeschlossen um die bereits vorhandenen 4 Mrd. Euro an Rückstellungen auszubauen.

Erst Anfang des Monats, am 4.12., verkündete der Spiegel-Online(3), dass die Deutsche Bank mit Abstand die höchste Strafe im Skandal um die Zinsmanipulationen am Euribor trifft. Die EU-Kommission in Brüssel legte ihr 725 Millionen Euro Strafzahlungen auf, in die die Deutsche Bank einwilligte, so der zuständige EU-Kommissar Joaquín Almunia.

Auf Kritik durch die Politik reagierte der Co-Chef Fitschen entschieden. Er entgegnete auf Schäubles jüngest Vorwürfe „Es kann nicht sein, dass man sich hinstellt und sagt, die Banken umgehen immer noch die Regeln“(4). Der Regierungssprecher der Unions-Bundestagsfraktion Klaus-Peter Flosbach (CDU) zeigte sich darüber verwundert, dass Fitschen angesichts der Strafzahlungen Lob für die veränderte Unternehmenspolitik der Deutschen Bank erwarte.

 

1. Deutsche Bank resolves its single largest mortgage-related litigation case [Internet]. [cited 2013 Dec 22]. Verfügbar auf: https://www.deutsche-bank.de/ir/de/content/ir_informationen_2013_4417.htm
2. Weitere Milliardenbussen für Deutsche Bank möglich. Handelszeitung [Internet]. 2013 Dec 21 [cited 2013 Dec 22]; Available from: http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/weitere-milliardenbussen-fuer-deutsche-bank-moeglich-543962
3. Kaiser S. Deutsche Bank: Strafe wegen Manipulation von Zinsen. Spiegel Online [Internet]. 2013 Apr 12 [cited 2013 Dec 22]; Available from: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-strafe-wegen-manipulation-von-zinsen-a-937210.html
4. Fitschen kritisiert Schäuble hart [Internet]. [cited 2013 Dec 22]. Available from: http://www.handelsblatt.com/?home_teaser_ds=9171260

Filed in: Banken, Deutschland, News

Get Updates

Share This Post

Recent Posts

Leave a Reply

You must be Logged in to post comment.

© 2017 RatgeberFinanzen.net. All rights reserved | sitemap | impressum&Datenschutz |
Die Beitraege erheben keinen Anspruch auf Allgmeingültigkeit. Information zu Ihrer individuellen Situation erhalten Sie über unsere Partner.